Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.


Diagnostik und Therapiekonzepte bei Uveitis


1. Krankheitsbild der Uveitis

= ist eine akute oder chronische Entzündung der Gefäßhaut des Auges, welche sich auf den vorderen Augenabschnitt (Iris und Ciliarkörper), den mittleren oder hinteren Augenabschnitt oder auch auf alle Bereiche ausdehnen kann

Uveitis anterior- Entzündung des vorderen Augenbereiches

betroffen:

• Regenbogenhaut
• Ciliarkörper, Vorderkammer

Symptome:
- Visusminderung
- Augendruckanstieg
- Blendempfindlichkeit erhöht
- Schmerzen
- Verklebung der Iris
- Tränenlaufen

Uveitis intermedia - Entzündungen im mittleren Bereich

betroffen:
• Glaskörperraum
• Periphlebitis
Symptome:
- Sehverschlechterung
- Gesichtsfeldeinschränkung
- Reduktion der Sehschärfe

Uveitis posterior
- Entzündungen im hinteren Augenbereich
• betrifft Netzhaut und hinteren Teil der Aderhaut

Symptome:

- Sehverschlechterung
- Gesichtsfeldeinschränkung
- Reduktion der Sehschärfe


2. Ursachen der Uveitis:

- Primäre Uveitis (ca. 35- 40 %) - Ursache ist nicht erklärbar.


- Sekundäre Uveitis (ca. 60 %) - verbunden mit:
a. Infektionserkrankung z.B.:
• Herpes simplex Viren
• Varizellen
• Toxoplasmose
• Tuberkulose
• Pilze
Therapie = Ausheilung der Ursächlichen Erkrankung notwendig.

b. Autoimmun- oder Systemerkrankung (nichtinfektiöse Uveitis) z.B.:
• Rheuma- Erkrankung
• Mb. Bechterew      (Empfehlung: www.dvmb-sn.de)
• Sarkoidose
• chron. Darmerkrankung
• Psoriasis
• Mb. Behcet

c. Pseudo- Uveitis (scheinbare Uveitis):
Masquerade-Syndrome z. Bsp. bei Tumorerkrankung



3. Therapie der nichtinfektiösen Uveitis (assoziiert mit Autoimmun- oder Systemerkrankungen)


= es besteht eine Aktivität des Immunsystems gegen eigenes Körpergewebe.

Daher ist bei chronischem Verlauf eine medikamentöse Hemmung der Aktivität des Immunsystems notwendig - Immunsuppression!

Cortison (Prednisolon, Decortin) =   Starker Suppressor ("Unterdrücker") des Immunsystems und der Immunabwehr.

Verabreichung:

*Lokal als Tropfen oder Salbe und

*systemisch in Tablettenform oder Infusion anwendbar.
Rasche Unterdrückung der Immunabwehr und des Immunsystems =schnelle Entzündungshemmung!

Nebenwirkungen bei langfristiger Therapie zu erwarten:
- anabole Stoffwechsellage
- Erhöhung des Blutzuckerspiegels
- Wassereinlagerung im Gewebe
- Cushing Syndrom/ Gewichtszunahme, Stiernacken
- Knochenabbau/ Osteporose 

deshalb:
►Cortison als Langzeittherapie in hoher Dosierung ungeeignet !

In den vergangenen Jahren bewährt:
OZURDEX (Allergan)
= Cortison- Depotpräparat →wird
im Auge plaziert.
Intravitreal wirksames Medikament
Direkte Wirkung am Ort

Dadurch Reduktion des systemischen Cortisons möglich
→ Weniger systemische Nebenwirkungen des Cortisons
Nachteile: fördert Entwicklung des Grauen Stars. Augeninnendrucksteigernden Effekt

OZURDEX kann als lokale Ergänzung zur systemischen Steroidtherapie, Immunsuppressiven, Antikörper- und Kombinationstherapie eingesetzt werden.

4. Immunsuppression bei Uveitis durch:

Antimetaboliten:

-Azathioprin

-MTX

-MMF
T- Zell Inhibitoren:
 - Cyclosporin
Alkylantien:
- Cyclophosphamid
Biologica:
-Infliximab (Remicade)
-Adalimumab (Humira)


OA Dr. med. P. Straßburger, Augenarzt an der Augenklinik im Klinikum Chemnitz gGmbH